Begonnen hat alles mit der Liebe zur Musik...

Bereits im Kindergarten Alter entdeckte Dena die Musik für sich. Im Wohnzimmer trug sie Konzerte und Tanzshows für die ganze Familie und ihre Freunde vor. Im frühen Schulalter hörte sie sich voller Begeisterung Songs von Whitney Houston und Mariah Carey an und sang diese nach. In der Schule war Dena im Musikunterricht immer eine der Besten. Sie sang, begleitet von ihrem Lehrer am Klavier, auf den jährlichen Abschluss- und Weihnachtsfeiern.

Kurz nach ihrem Schulabschluss 1997 bewarb sich Dena bei dem Musical „WestEndOpera“. Das Musical war eines der ersten und erfolgreichsten Projekte von Kontrapunkt e.V. Mit der „WestEndOpera“ tourte die Sängerin, Tänzerin und Komponistin Dena vier Jahre lang durch Deutschland, Italien, Österreich und New York.

Ab 1998 konnte sie bereits bei einigen Engagements wie „Golden Ananas“ in Österreich und einigen kleinen und großen Studiolabels, u.a. bei Lou Bega, ihre außergewöhnliche Stimme zum Besten geben.

2001, kurz nach dem Ende der Musicals, startete Dena ihr Projekt „Rhythm Colors“, welches sie zusammen mit der Tänzerin Aysun Yokus entwickelte. Dieses Projekt sollte eine Show werden, in der Songs der großen Stars von heute in bester Konzertqualität wiedergegeben werden. Die Show bestand neben Dena aus 3 bis 6 Tänzerinnen. Daraus entwickelte sich ihr erstes Musikvideo.

2002 lernte sie den Pianisten Daniel kennen, mit dem sie ein Duo zu gründete. Ziel war es, Coversongs auf eine besondere Art und Weise umzusetzen. In dieser Zeit entstand der Künstlername „Dena“. Mit kleinen Konzerten, Hoteljobs und Privatfeiern machte sie ihre ersten Erfahrungen als Solokünstlerin. 2004 erweiterte sich das Duo um einen Bassisten und einen Schlagzeuger. Es entstand: „Dena & Band“. Dena schrieb eigene Songs und setzte sie mit der Band musikalisch um.

Als Dena sich 2007 schweren Herzens von ihrer Band trennen musste, lernte sie den professionellen und bekannten Pianisten und Produzenten Roald Raschner kennen. Roald Raschner ist ausgebildeter Jazzpianist und bekannt als musikalischer Leiter, Keyboarder und Co-Produzent der Bayerischen Kultband „Haindling“. Er produzierte für Künstler wie Hubert von Goisern, Chaka Khan, Stan Bush, Werner Schmidbauer u.v.a. Auch als Sänger konnte er bereits einen weltweiten TopTen-Hit mit „Anytime and Anywhere“ feiern, den viele noch aus der damaligen C&A-Werbung in Erinnerung haben. Es entstand ein neues Duo: „Dena Davies & Roald Raschner“ – Ein musikalisch perfektes Duo.

Die Musiker begannen an Arrangements von Soulklassikern, Pophits, Jazznummern und Rocksongs zu arbeiten. Ziel war diesmal, ein besonderes Duo zu kreieren, das individuell, vielseitig, elegant und modern sein sollte. Dabei war es förderlich, dass die beiden Künstler im eigenen Studio Beats und Playbacks selbst produzieren konnten.

Zusammen mit Denas ausgezeichneten Tanzchoreographien entwickelte sich ein facettenreiches Programm, das von eleganter Dinnermusik bis zum Showact mit Tanzeinlagen und moderner Housemusic reicht.

Ihre ersten gemeinsamen Auftritte spielten Dena Davies und Roald Raschner in etablierten Münchner Locations wie dem Bayerischen Hof, dem ParkCafe und auf dem Tollwood-Festival. Zahlreiche Galaauftritte in Deutschland, Österreich und der Schweiz folgten für Firmen wie Hitachi, Skoda, Münchener Rück Versicherung, BMW, Toyota u.v.a.

Mit ihrer neuen Show „Dance'n'Dine“ zeigen sie auf welch hohes Niveau sie ihre musikalische Zusammenarbeit gebracht haben. „Dena Davies & Roald Raschner“ haben sich eine große Fangemeinde erspielt und schaffen es - wie die ausgezeichneten Referenzen zeigen - immer wieder, jeder Veranstaltung einen musikalischen Hochgenuss hinzuzufügen.